• 0511 849 303 40

  • August 17, 2018

Tipps für mehr Produktivität

Tipps für mehr Produktivität

1024 683 Goldkind

Agentur Goldkind ProduktivitätProduktiv sein möchte jeder – Schließlich gibt es kaum etwas Besseres als die (Arbeits-)Zeit effektiv zu nutzen und am Ende des Tages Alles geschafft zu haben, was sich vorgenommen wurde. Dennoch scheitert es hier häufig an Kleinigkeiten und Aufgaben bleiben liegen. Damit Sie dies vermeiden können, haben wir hier einige Tipps zusammengefasst mit welchen auch Sie Ihre Produktivität steigern und alles aus Ihrer Zeit herausholen.

  1. Stummschalten von Benachrichtigungen

Häufig haben wir das Gefühl, ständig auf dem Laufenden bleiben zu müssen. Deshalb wird jeder neuen Nachricht oder E-Mail sofort Beachtung geschenkt. Das lenkt nicht nur ab, das nimmt den Fokus auf die zu erledigende Aufgabe oft sogar dauerhaft. Die Benachrichtigungen auszuschalten und sich eher bewusste Pausen zu nehmen, um sich um diese zu kümmern ist deutlich sinnvoller. Und wenn wir ehrlich sind, verpassen Sie nichts Wichtiges, wenn Sie mal einige Stunden nicht auf Ihr Handy schauen.

  1. Aufräumen der Arbeitsumgebung

Der Arbeitsplatz wird oft schnell chaotisch – Papiere, Notizen und andere Dinge sorgen für Unordnung. Das hat zum einen zur Folge, dass viel Zeit damit verbracht wird, Dinge zu suchen. Zum anderen lenkt die fehlende Ordnung ab und Gedanken schweifen schneller ab. Deshalb sollte der Schreibtisch immer ordentlich sein oder zumindest regelmäßig aufgeräumt werden.

  1. Deadlines setzen

Einige Aufgaben werden gern hinausgezögert und so werden To Do-Listen immer länger. Ein festes Ziel, wann etwas erledigt sein muss, hilft hier sehr. Oft gibt es natürlich von außen gesetzte Deadlines, die eingehalten werden müssen. Hier sollte das Problem also gar nicht bestehen. Aber auch bei eigenen Aufgaben ist es sinnvoll, feste Termine festzulegen, zu denen Sie diese erledigt haben möchten. Diese sollten genauso ernst genommen werden wie von außen bestimmte Termine – Nur so sind diese Deadlines auch sinnvoll.

  1. Dinge schnell erledigen

Wir neigen oft dazu, in stressigen Zeiten auf Pausen zu verzichten und möglichst lange am Stück zu arbeiten. Hier liegt allerdings ein großer Fehler: Deutlich sinnvoller sind klare Zeitintervalle für die Arbeit mit regelmäßigen Pausen. In der Arbeitszeit sind wir so deutlich konzentrierter wohingegen die Konzentration nach langen Arbeitszeiten oft abfällt. Auch wenn hier dann vielleicht mehr Zeit mit Arbeiten verbracht wurde, so wurde dennoch nicht mehr geschafft.

  1. Multi-Tasking vermeiden

Bei einer prall gefüllten To Do-Liste neigen wir oft dazu, dass wir versuchen alle Aufgaben gleichzeitig zu erledigen. Dies funktioniert allerdings nicht wirklich. Der Fokus und die Konzentration leiden so enorm und Aufgaben werden auch nicht schneller fertig. Deshalb ist es sinnvoll sich auf eine Aufgabe zu fokussieren und diese nacheinander zu bearbeiten.

  1. Aufgaben priorisieren

Unangenehme große Aufgaben werden oft weit hinausgeschoben und schnelle einfache Dinge bevorzugt. Sie sollten allerdings darauf achten, die wichtigsten Aufgaben zuerst zu erledigen und sich erst im Nachhinein den vielleicht interessanteren oder spaßigeren Aufgaben zu widmen. So erledigen Sie die „unangenehmen“ Dinge deutlich schneller, schließlich können Sie sich auf die anderen freuen und zudem ist es so deutlich einfacher, Deadlines einzuhalten.

  1. Große Aufgaben aufteilen

Einige Aufgaben wirken zu groß und zu unübersichtlich um diese zu erledigen und werden in unserem Kopf zu einer immer größeren Herausforderung. Deshalb sollten Sie komplexe Aufgaben unbedingt in die Bestandteile aufteilen und jeden Punkt nacheinander erledigen. So nehmen Sie diesen den Schrecken und kommen deutlich schneller ans Ziel.

Mit diesen Tipps sollten Sie deutlich produktiver sein und Aufgaben schneller und effizienter erledigen. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen ein wenig geholfen haben!

Quelle 1
Quelle 2