• 0511 849 303 40

  • April 2, 2019

Was weiß Facebook wirklich?

Was weiß Facebook wirklich?

640 425 Goldkind

Mittlerweile sollte jedem Nutzer der Sozialen Medien bewusst sein, dass diese extrem viele Daten aufnehmen und speichern. Dies beschränkt sich allerdings keinesfalls auf die selbst eingegeben Informationen und Posts. Vielmehr speichert beispielsweise Facebook im Hintergrund eine Menge Daten, welche vom User gar nicht erahnt werden.

Doch welche sind das und was kann dagegen getan werden?

1. Interessen und Vorlieben
Unter https://facebook.com/ads/preferences kann jeder sehen, welche Interessen Facebook dem Nutzer durch das Klicken auf Anzeigen, Likes etc. zuweist. Aus diesen bildet die Plattform Kategorien, welche den Inhaber des Profils beschreiben sollen. Mit Hilfe dieser wird gesteuert, welche Werbe-Anzeigen dem jeweiligen Nutzer angezeigt werden sollen. Hier können nur vermeintlich „falsche“ Interessen gelöscht werden, das vorherige Entstehen dieser kann nicht verhindert werden.

2. Angeklickte Werbeanzeigen
Weiter unten auf dieser Seite können Sie auch einsehen, auf welche Werbeanzeigen Sie bereits geklickt haben. Anhand dieser wertet Facebook aus, welche Anzeigen dem Nutzer künftig angezeigt werden sollen. Auch hier können Sie nur bedingt Einfluss nehmen in dem Sie diese löschen oder erst gar nicht auf Anzeigen klicken. Die Speicherung insgesamt kann nicht verhindert werden.

3. Standortverlauf
Wesentlich heikler sind die gespeicherten Informationen rund um die Aufenthaltsorte des Nutzers. Wenn die App auf dem Smartphone installiert ist, speichert Facebook kontinuierlich, wo sich der Nutzer aufgehalten hat. Diese Orte können inklusive der Dauer eingesehen werden. Wenn Sie dies nicht wollen, können Sie die Daten im Nachhinein löschen oder in Ihren Einstellungen darauf achten, dass die App keinen Zugriff auf Ihre GPS-Daten hat – Schließlich sind dies sehr private Informationen, welche der Konzern nicht unbedingt haben sollte.

4. Alle angesehenen Videos
Unter https://www.facebook.com/me/allactivity?privacy_source=activity_log&log_filter=videowatch&category_key=videowatch können Sie einsehen, welche Videos Sie jemals auf Facebook angesehen haben. Dies kann natürlich interessant sein, wenn Sie ein bestimmtes Video wiederfinden wollen, welches Sie mal gesehen haben. Sie können aber auch hier einzelne Videos oder sogar den ganzen Verlauf löschen.

5. Alle Suchbegriffe
Auch die bisher eingegebenen Suchbegriffe speichert Facebook ab und nutzt sie natürlich für Empfehlungen etc. Einen Überblick dieser finden Sie unter https://www.facebook.com/me/allactivity?privacy_source=activity_log&log_filter=search&category_key=search. Auch diesen Verlauf können Sie natürlich löschen, allerdings kann nicht ausgestellt werden, dass dieser überhaupt erstellt wird.

Es ist schon ziemlich erschreckend, was Facebook alles gespeichert hat und bei anderen Plattformen sieht es ja nicht wirklich anders aus. Jeder sollte also bewusst mit seinen Handlungen auf diesen umgehen und immer im Hinterkopf haben, was mit welchen Daten gemacht werden könnte.