Snapchat

Snapchat ist ein kostenloser Instant-Messaging-Dienst, zum versenden von Nachrichten in Form von Bild, Text und kurzen Videos und die zur Zeit am schnellsten wachsende App!

Das Besondere an den Nachrichten ist, dass Fotos und Videos nur für 10 Sekunden sichtbar sind, und die sogenannten Storys, die aus mehreren dieser Snaps bestehen, nach 24 Stunden komplett verschwinden. Fast wie ein Geist der kurz auftaucht und gleich wieder verschwindet. Snapchat kann deshalb auch als Selbstzerstörungsplattform bezeichnet werden. Außerdem lassen sich die Bilder und Videos durch Filter oder Bemalen bearbeiten. Man kann Snaps an einzelne User schicken oder diese in seine Story posten, wo alle Freunde sie sehen können.

Die Hälfte der Nutzer sind zwischen 16 und 24 Jahre alt, entstammen also der sogenannten Millennials-Generation (1980-1999). 32 Prozent aller Snapchat Nutzer leben in Europa, und 58 Prozent davon sind männlich. Aktuell kommt die App auf 10 Milliarden versendeter Video-Clips täglich und schlägt damit sogar Facebook.

Seit der Gründung von Snapchat im September 2011 im kalifornischen Venice, ist viel passiert im Leben der beiden Gründer Robert Murphy und Evan Spiegel: Es hat 44 Monate gedauert bis Snapchat 100 Millionen User hatte, nur Line und Instagram schafften dies früher. Was sie für die Zukunft geplant haben wird mit Spannung erwartet. Zur Zeit wird über den Börsengang Anfang nächsten Jahren spekuliert.

In den folgenden drei Wochen werden wir Snapchat genauer unter die Lupe nehmen. Am nächsten Montag geht es um alles was man über Snapchat-Filter wissen muss –

bis dahin, fröhliches snappen wünschen die Goldkinder

Was ist Snapchat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.